Ausgabe 24 (2008)

 

Sehr geehrte Kunden, Interessenten und Freunde!

 

1. Neuigkeiten von HOT

Weihnachten steht vor der Tür und wir nutzen die Gelegenheit, uns bei Ihnen, unseren Kunden, Teilnehmern, Lesern, HOT-Fans und Trainern ganz herzlich für ein erfolgreiches Jahr 2008 zu bedanken und Ihnen das Allerbeste für das Neue Jahr zu wünschen!

 

Es ist vollbracht: pünktlich zu Jahresbeginn 2009 wird unser neues Buch „Vertriebscoaching“ von Bettina v. Troschke und Bernhard Haas beim renommierten GABLER-Verlag erscheinen. Endlich gibt es das passende Buch zu unserem Beratungsschwerpunkt „Vertriebscoaching“ und zu unserer Ausbildung zum „Vertriebscoach-HOT-Akademie®“. Die Erfahrung eines ganzen Jahrzehnts in unterschiedlichen Unternehmen, Behörden und Verbänden finden Sie gebündelt, praxisnah und locker geschrieben in diesem Buch. Vielleicht für die eine oder andere Führungskraft im Vertrieb ein schönes Geschenk! Hier erfahren Sie mehr und können es vorbestellen

 

Unsere beiden Beratungsschwerpunkte „Beschwerdemanagement“ und „Vertriebscoaching“ treffen sensibel den Nerv der Zeit. Viele Finanzdienstleister benötigen jetzt mehr denn je ein professionelles Beschwerdemanagement, um unzufriedene und stark verunsicherte Kunden wieder zu binden oder zurück zu gewinnen. Wie Ihnen das gelingen kann, können Sie hier nachlesen.

 

Eine Leseprobe aus unserem Buch „Beschwerdemanagement“ finden Sie hier.

 

 

Nahezu jedes Unternehmen braucht gerade jetzt gut ausgebildete Vertriebscoaches, die ihre Vertriebsmitarbeiter zu leidenschaftlichen Verkäufern entwickeln, denen Verkauf richtig Spaß macht und die in der Krise nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern mutig den Blick auf die Chancen der Zukunft richten. Informationen zu „Vertriebscoaching“

 

Am diesjährigen „Lieferantentag 2008“ (IHK & BME) war die „HOT-Akademie für Führungskräfte“ neben einem stark frequentierten Messestand auch mit einem viel besuchten Vortrag über Kundenorientierung vertreten. Die Highlights daraus können Sie hier als Videoclip anschauen.

 

Eine Forsa-Umfrage vom November zeigte, dass jeder dritte Arbeitnehmer an eine berufliche Weiterbildung denkt. Warum dies sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeiter in einem kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) wichtig ist, veranschaulicht der neue Beitrag von Bernhard Haas in der IHK-Zeitschrift „Wirtschaftsraum“, Oktober 2008, mit dem Titel „Das Orgelpfeifenprinzip“. Hier erfahren Sie, warum nach einer großen Pfeife immer eine kleine Pfeife folgt. Lesen Sie hier weiter

 

2. Neue HOT-Kunden

Die LacTec GmbH in Rodgau bei Frankfurt ist einer der führenden Anbieter automatischer elektrostatischer Lackiertechnik in Europa. Die LacTec-Kunden kommen aus der Automobilindustrie, deren Zulieferern und einer Vielzahl von Anwendern aus der Allgemeinen Industrie. Die LacTec GmbH entwickelt ständig neue und innovative Konzepte, speziell auch auf dem Gebiet der elektrostatischen Verarbeitung von Wasserlacken. Die HOT-Akademie für Führungskräfte hat für die LacTec-Service-Mitarbeiter einen zweistufigen Qualifizierungszyklus erarbeitet, welcher aus den Themen „Kundenkommunikation“ und „Beschwerdemanagement“ besteht und sich über einen Zeitraum von 6 Monaten erstreckt.

 

Die DAL ist Spezialist in der bilanz- und liquiditätschonenden Finanzierung von Immobilien und Großmobilien für Gewerbe, Sparkassen und öffentliche Hand. Neu- und Umbauprojekte begleitet die DAL mit Baumanagement-Dienstleistungen. Die HOT-Akademie für Führungskräfte hat für die DAL-Führungskräfte einen Qualifizierungszyklus erarbeitet, welcher aus vier Modulen besteht und sich über einen Zeitraum von 24 Monaten erstreckt. Die ersten beiden Module "Führung Intensiv I und II" wurden bereits mit großem Erfolg realisiert. Die weiteren beiden Module sind für 2009 geplant.

 

3. Offene Seminare

Schwerpunkt unserer Tätigkeit sind firmeninterne Seminare und Individualcoaching sowie die Begleitung von Veränderungsprojekten. Bei Unternehmen, wo die „kritische Masse“ nicht zustande kommt, empfehlen wir den Besuch unserer offenen Seminare, welche bisher von Tausenden begeisterten Teilnehmern besucht wurden. Im Folgenden die nächsten und aktuellen Themen und Termine:

„Führung Intensiv 1 – Management Basics“ vom 23.-24.02.2009

In diesem offenen Seminar werden die Teilnehmer für die gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen an Führungskräfte fit gemacht. Hierzu zählen: Das zügige und sichere Treffen von Entscheidungen, effektive Mitarbeitergespräche, Delegation und Zielvereinbarung, sowie Mitarbeiter/-innen hin zu positiven Veränderungen und Flexibilität zu führen und sich selbst als Führungskraft gezielt Freiräume zu verschaffen. Hier geht’s zur Anmeldung: zum Seminar

 

„Selbstmanagement“ vom 02.-03.03.2009

Das Seminar richtet sich an Personen, die es satt haben immer "zu wenig Zeit" zu haben. Wenn Sie also effizienter und zielorientierter Ihren Job verrichten und leichter Ihr Leben führen wollen. Gewinnen Sie mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge und Menschen in Ihrem Leben und lernen Sie, sich selbst besser zu führen. Lernen Sie Selbstorganisation und -management zu beherrschen, Ihre Ziele zu definieren und umzusetzen. Hier geht’s zur Anmeldung: zum Seminar

 

„Beschwerdemanagement“ vom 09.-10.03.2009

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie aus einer Beschwerde eine Chance und aus unzufriedenen Kunden, zufriedene Kunden machen. Professionelles Beschwerdemanagement ist das Kundenbindungsinstrument der Zukunft. Vermeiden Sie bereits im Vorfeld unnötige Beschwerden und gewinnen Sie mit Hilfe 8 logischer Schritte ärgerliche Kunden zurück.

Hier geht’s zur Anmeldung: zum Seminar

 

 

ACHTUNG: Teilnehmer unserer Seminare können sehr kostengünstig PC-Software zu Studentenpreisen erwerben.

 

Nach dem Motto: „doppelt genäht, hält besser“, sagen wir: „Wer doppelt besucht, behält besser“. Deshalb können Sie ein HOT-Seminar kostenlos (excl. Verpflegungspauschale) ein zweites Mal besuchen.

 

4. HOT-Tipps für unsere Kunden

Kennen Sie das? Man wünscht sich, mal die Zeit zu haben, innezuhalten und darüber nachzudenken, was man eigentlich will und was einem wichtig ist, aber dann ist man doch wieder viel zu beschäftigt. Die Zeit zwischen den Jahren bietet die beste Gelegenheit, sich diese wertvolle Zeit für sich selbst zu nehmen. Denn ein altes Jahr geht zu Ende und ein Neuanfang steht bevor.

 

Nossrad Peseschkian, der Begründer der positiven Psychotherapie, betont, wie wichtig die Ausgewogenheit von 4 Lebensqualitäten für die Zufriedenheit des Menschen ist: "Arbeit - Gesundheit - Familie/Soziale Kontakte - das Ich". Alle vier Bereiche ergänzen sich. Wird einer längere Zeit einseitig betont, gerät das Leben "aus der Balance". Unter Berücksichtigung dieser 4 Lebensqualitäten, laden wir Sie ein, folgenden Fragebogen zur Reflexion zu nutzen. Lesen Sie hier weiter

 

5. Geschichte von HOT

Mit dieser Geschichte erinnern wir an Paul Watzlawick, der uns so humorvolle und spannende Bücher hinterlassen hat, wie „Wie wirklich ist die Wirklichkeit“, „Vom Schlechten des Guten“ „Anleitung zum Unglücklich Sein“ etc.

 

Die Geschichte vom Hammer

 

Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszu¬borgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Ge¬stern schon grüßte er mich nur so flüchtig. Vielleicht war er in Eile. Aber vielleicht war die Eile nur vorge¬schützt, und er hat etwas gegen mich. Und was? Ich habe ihm nichts angetan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von mir ein Werkzeug borgen wollte, ich gäbe es ihm sofort. Und warum er nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen ab¬schlagen? Leute wie dieser Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet er sich noch ein, ich sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reicht's mir wirklich. - Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch bevor er »Guten Tag« sagen kann, schreit ihn unser Mann an: „Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!“

 

Aus: Paul Watzlawick (1921-2007), Anleitung zum Unglücklich Sein.

6. Spruch des Monats

„Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.“ (Watzlawick)

7. Kontakt und Informationsanforderung

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, erfolgreiches Neues Jahr wünscht Ihnen

Ihre HOT-Akademie für Führungskräfte GbR

 

 

Haftungshinweis:

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Sie erhalten den Newsletter als Kunde oder Interessent der HOT-Akademie für Führungskräfte GbR.

 

 
Seitenende