Ausgabe 34 (2014)

1. Neuigkeiten von HOT

Was ist das „Pareto-Prinzip“? Diese Frage stellten wir im letzten Newsletter. In dieser Ausgabe finden Sie die Antwort und die Bekanntgabe der glücklichen Gewinner unseres Preisausschreibens.

 

Wie schaffen Sie es, sich „auf die Schnelle“ professionellen Rat zu holen? Unsere Lösung heißt "Telecoaching". Lesen Sie hier mehr

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Manager und einer Ingenieurin? Überraschende Erkenntnisse erwarten Sie in unserer HOT-Geschichte.

 

Wie sieht es mit Ihrer Selbstdisziplin aus? Mit schlechten Angewohnheiten, guten Vorsätzen und dem Erwerb von neuen, wünschenswerten Gewohnheiten? Erklärungen gibt uns die Gehirnforschung, Tipps gibt es von HOT.

 

 

Das "Pareto-Prinzip" und unsere Gewinner

Auf unsere Frage: was bedeutet das "Pareto-Prinzip", kamen unmittelbar nach Aussendung unseres Newsletters viele richtige, pfiffige und auch amüsante Antworten, so dass wir uns entschlossen, nicht nur den ersten, sondern die ersten drei Einsendungen zu belohnen. Die drei glücklichen Gewinner des Buchpreises „Vertriebscoaching – von der Führungskraft zum Coach“ von Bettina v. Troschke und Bernhard Haas sind: Dieter Sommer, Catherine Ludwig und Ursula Asp.

 

Hier die Erklärung von Frau Ludwig, die auch auf den Ursprung des "Pareto-Prinzips" einging, das nach dem italienischen Nationalökonomen Vilfredo Pareto benannt ist: "Das 80 : 20 Prinzip. 20% der Bevölkerung haben 80% des Vermögens. Es bedeutet, dass ein geringer Teil von etwas 80% vom Ganzen ausmacht. Kommt häufig bei kleinen Firmen vor - hier machen ganz oft 20% der Kunden 80% des Umsatzes aus. Herr Pareto hat dies herausgefunden und es ist verblüffend, auf wie viele Bereiche dieses Prinzip zutrifft."

 

Wir gratulieren den glücklichen Gewinnern und wünschen eine interessante Lektüre!

 

Wer erleben möchte, was das "Pareto-Prinzip" in der Anwendung für ihn persönlich heißt, der findet im Seminar „Selbstmanagement“ interessante Anregungen und praktische Tipps, wie z.B. "Wichtiges zuerst erledigen"!

 

 

Neues Angebot - Telecoaching

Haben Sie schon einmal daran gedacht, wie schön es wäre, über ein bestimmtes Thema einfach einmal kurz mit einem erfahrenen Coach zu sprechen? Mit ihm ein Brainstorming über die bevorstehende Mitarbeiterversammlung zu machen, ein schwieriges Kundengespräch vorzubereiten und durchzuspielen, mentale Blockaden abzubauen oder neue Impulse durch ein gutes Gespräch zu gewinnen - ohne Wege, ohne Aufwand? Unser Angebot "Telecoaching" und die moderne Technik machen es möglich.

 

Neue Projekte - Neue Kunden

"Nachhaltige Managementprogramme" und "Kundenkommunikation" sind in der ersten Jahreshälfte von unseren Kunden und Neukunden besonders nachgefragt worden. Hier einige Beispiele:

FES

Die FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH hat sich seit der Gründung 1996 aus dem Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung zum führenden Komplettdienstleister für Entsorgung und Reinigung in der Rhein-Main-Region entwickelt. Gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften hat die FES-Unternehmensgruppe ca. 1.500 Mitarbeiter/-innen. Mit Hilfe modernster Technik erledigt die FES-Unternehmensgruppe ihre Aufgaben zuverlässig und flexibel. Für die Führungskräfte der FES-Unternehmensgruppe hat die HOT-Akademie für Führungskräfte einen siebenstufigen Weiterbildungszyklus entwickelt und das Modul 1 bereits mit viel Erfolg und Spaß durchgeführt.

 

Telc

telc steht für The European Language Certificates – die Europäischen Sprachenzertifikate. Die gemeinnützige telc GmbH ist ein Tochterunternehmen des Deutschen Volkshochschul-Verbands e. V .Als mittelständisches Unternehmen kooperiert die telc GmbH mit zahlreichen Bildungsnetzwerken inner- und außerhalb Europas. In Deutschland ist die telc GmbH Partnerin der Bundesregierung für die Durchführung der Sprachprüfung, mit der Integrationskurse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge abschließen. telc Prüfungen werden in über 3.000 Einrichtungen von lizenzierten Prüfenden durchgeführt.

Für die telc-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Examination and Administration hat die HOT-Akademie für Führungskräfte Intensivtrainings zum Thema "Telefontraining mit Schwerpunkt kunden- und lösungsorientierte Servicekommunikation" und "Kundenkommunikation in Bestform" mit viel Erfolg und Spaß durchgeführt.

 

 

Neue Preisfrage

Wissen Sie, was die "Peak-End-Rule" ist? Man kann sie in Präsentationen nutzen, bei der Urlaubsplanung oder im Kundengespräch und in vielen anderen Bereichen. Entdeckt wurde sie von dem Nobelpreisträger Daniel Kahnemann. Mehr verraten wir nicht, wer uns hierzu eine kurze Antwort mit einem eigenen Beispiel geben kann und der erste Einsender ist, erhält von der HOT-Akademie das Buch „Teamcoaching - Exzellenz vom Zufall befreien" Bitte antworten Sie uns hier....

Viel Glück und Erfolg!

 

 

2. HOT-Geschichte

Der Manager und die Ingenieurin

 

Ein Mann in einem Heißluftballon hat sich verirrt. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft: "Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen und ich weiß nicht wo ich bin."

Die Frau am Boden antwortet : "Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich zwischen 40 und 41 Grad nördlicher Breite und zwischen 59 und 60 Grad westlicher Länge."

“Sie müssen Ingenieurin sein" sagt der Ballonfahrer. - "Bin ich", antwortet die Frau, "woher wussten Sie das?"

"Nun“, sagt der Ballonfahrer, "alles was Sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert."

Die Frau antwortet: "Sie müssen im Management tätig sein." - "Ja“, antwortet der Ballonfahrer, "aber woher wussten Sie das?“

"Nun“, sagt die Frau, "Sie wissen weder wo Sie sind noch wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld! "

 

(aus: www.redenschreiben.de )

 

 

3. HOT-Tipps für unsere Kunden

Wie sieht es mit Ihrer Selbstdisziplin aus?

Untersuchungen zeigen, dass auch hier das "Pareto-Prinzip" gnadenlos zuschlägt: nur 20% unserer Vorhaben werden wirklich umgesetzt, 80% bleiben auf der Strecke. Es besteht ein großer Unterschied zwischen Wollen und tatsächlichem Handeln. Sehr häufig sind uns dabei eingefahrene Gewohnheiten im Wege. Wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Vorhaben umsetzen, schädliche Gewohnheiten ablegen und sich neue nützliche angewöhnen können, finden Sie hier.

 

 

4. Spruch des Monats

"Gewohnheit heißt die große Lenkerin des Lebens. Daher sollen wir auf alle Weise erstreben, uns gute Gewohnheiten einzuimpfen." (Francis Bacon)

 

 
Seitenende