Kaum freie Zeit

 

Frage: Manchmal habe ich das Gefühl, mein Betrieb frisst mich auf. Selbst sonntags habe ich kaum freie Zeit. Gerne würde ich mehr Aufgaben delegieren, doch mir fehlen geeignete Mitarbeiter. Wie machen das andere Selbständige?

 

Antwort: Viele Selbständige haben dieses Problem. Eine Ursache hierfür ist: In Kleinbetrieben gibt es – anders als in Konzernen – keine Fachabteilungen und Spezialisten, an die der Einkauf, die Buchhaltung oder die Akquise von Neukunden delegiert werden können. Außerdem fehlt oft Geld, um solche Aufgaben externen Dienstleistern zu übertragen. Also bleiben Sie am Chef hängen. Oft fühlen sie sich für alles zuständig und verantwortlich. Dies ist eine Stärke der Kleinbetriebe. Hieraus kann aber auch schnell eine Schwäche werden, wenn der allmächtige und allgegenwärtige Chef jede Eigeninitiative der Mitarbeiter lähmt. Sie sollten genau analysieren, welche Aufgaben Sie eventuell doch nach einer Einarbeitung einem Mitarbeiter übertragen können. Setzen Sie sich dann mit dem Mitarbeiter zusammen und definieren Sie mit ihm, was Ihnen wichtig ist und welche Unterstützung er braucht. Vereinbaren Sie mit ihm einen regelmäßigen Termin, an dem über Probleme gesprochen werden kann. So wächst Ihr Mitarbeiter allmählich in die Aufgabe hinein, und Sie haben mehr freie Zeit. 

 

Experte: Bettina von Troschke

 

Seminar zum Thema: Führung Intensiv 1 - Management Basics

Time out-Burn out?

Gewinnen Sie mehr Zeit und Zufriedenheit!
 
Seitenende