Wie wichtig ist Anerkennung?

Werden Sie eigentlich genug gelobt für das, was Sie täglich leisten? Für Ihren Einsatz, Ihre guten Ideen und Ihr Durchhaltevermögen, wenn es mal hart auf hart kommt?

 

Während ein amerikanischer Boss seinem Mitarbeiter für normale Leistungen bereits ein „You did a great job“ schenkt, muss man hierzulande vom Schweigen satt werden. Nach dem Motto „Nicht ‚gemotzt’, ist schon genug gelobt.“

 

Vermutlich würden wir eher überrascht reagieren, wenn der Chef plötzlich mit Komplimenten um sich wirft. Dennoch angenehm wäre es schon.., aber macht man sich da nicht lächerlich?!

 

Neulich erhielt eine Freundin von einer Bekannten eine Postkarte mit schönen Gerbera darauf und dem Text „Durch Dich wird mein Leben schöner.“ Sie war etwas verblüfft, denn so eng verbunden fühlte sie sich dieser Bekannten gar nicht, dennoch war sie sehr berührt und die Postkarte landete auf ihrem Schreibtisch direkt neben ihrem Computer als tägliche kleine Freude.

 

Auch wenn es zu unserer Kultur zu gehören scheint, mit Lob und Anerkennung eher zu geizen, wird dies regelmäßig bei Mitarbeiterumfragen schmerzlich vermisst.

 

Machen Sie den Anfang, warten Sie nicht auf Ihren Boss! Zeigen Sie Ihren Mitmenschen, Kollegen wie Freunden und Familie Ihre freundliche Aufmerksamkeit und Beachtung. Schenken Sie Lob (nicht nur für Leistung) und ehrliche Anerkennung. Durch Sie wird deren Leben schöner!

Lesen Sie dazu auch folgende Geschichte.

 

Dennoch achten Sie darauf, dass Sie Ihr Lob ausgewogen einsetzen, denn sonst laufen Sie Gefahr, mit Lob inflationär umzugehen und dadurch seine Wirkung zu schmälern

 

 

HOT-Testimonial

Kundenstimmen zu HOT

HOT-Teamwork

Die Arbeit wird durch Teamwork nicht leichter, aber oft erst möglich.
 
Seitenende